winter-1-jpg2

Winterbild

Leichte Schitouren rund um die Rastkogelhütte ist die reizvolle Antwort zu dem gewohnten Pistenrummel. Durch die Schneesicherheit der Tuxer Voralpen lassen sich Spuren bis weit in den Frühling in die sonnigen Hänge verschneiter Almen zaubern. Kein Wunder dass immer mehr Naturbegeisterte diesen Wintersport für sich entdecken.

Anspruchsvolle Schitouren: Diesen Titel verpassen wir Touren, die eine entsprechende Kondition verlangen und die durch Ihre Abgeschiedenheit oft nur wenige Winterbesteigungen zulassen. Wir können zwar weder für die Schneequalität noch für die Lawinenverhältnisse garantieren.mehr Naturbegeisterte diesen Wintersport für sich entdecken.

Schneeschuhwandern - Schneeschuhtouren: Wir starten unsere Tour in den lichten Wälder des Sidantal, gehen an urigen Almen vorbei und haben stets unser Tagesziel vor Augen. Die Rastkogelhütte auf 2117m. Es gibt nichts schöneres, als durch die tief verschneite Bergwelt zu ziehen und mit Schneeschuhen durch die winterliche einsame Berglandschaft zu wandern.

Freeriden ist – das spielerische Befahren von Hängen im Tiefschnee und Powder unter Ausnutzung des Geländes. Dein Bergführer zeigt Dir die besten Spots im Zillertal und wo Du die beste Line für die Abfahrt findest. Die nötige Sicherheitsausrüstung und fette Freerideski machen Deinen Tag perfekt. Die meisten Freerideruns erreichen wir bequem mit Liften oder durch wenige Meter Aufstieg.

Das Zillertal zählt mit über 290 Abfahrts-Km und mehr als 58 Freerideruns zu den größten Tiefschnee-Eldorados der Alpen. Die meisten Runs haben zwischen 1000 und 2000 Höhenmeter.

Es gibt unzählige Freerideberge mit unterschiedlichen Varianten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden (von Leicht bis Schwer ). Bei dieser großen Auswahl, ist mit Sicherheit für jeden Freerider die perfekte Abfahrt dabei.